Flowtrail Kreuzberg

Wie alles begann:

2012

Der erste RhönBikeKing sollte an den Start gehen. Jeder, der ehrenamtlich aktiv ist kennt das. Lange Abstimmungs- und Planungssitzungen. Klaus Neumann als Vater des RhönBikeKing knüpfte damals eine Forderung an sein Engagement für diese Veranstaltung: Er setzte sich für einen Flowtrail in der Rhön ein. Anfängliche Skepsis und Einwände können aus heutiger Sicht betrachtet ausgeräumt werden. Der Trail ist ein voller Erfolg!

2013

Im Winter 2012 wurde der Bau des Flowtrail von der Stadt Bischofsheim genehmigt. Im Frühjahr 2013 begannen die Bauarbeiten. Mit zuerst noch wenig Erfahrung aber mit viel Herzblut wurde getüftelt und geschaufelt bis, die Testurteile der einzelnen Elemente von „geht so“ sich zu „richtig gut“ änderten.

Unsere Trailbauer, die zum größten Teil aus der Region sind und selbst Mountainbiker gebührt größter Dank! Der größte Teil des Baus wurde vom Downhill-Weltcupfahrer Joshua Hein und dem Haselbacher Markus Neumann koordiniert.

Weitere Helfer, die gerne am Trail unterstützten und es bis heute tun sind: Thorsten Riecke, Johannes Enders, Moritz Hammer, Christoph Rothhaupt und Hans Denner.

2016

Die zweite große Umbauaktion wurde gestartet. Auch hier wieder ein herzliches Dankeschön an alle die sich daran beteiligt haben.

2017

Wieder eine Umbauaktion um den Flowtrail noch flüssiger und interessanter zu machen. Abermals ein herzliches Dankeschön an die Trailbauer!

Was ist ein Flowtrail?

Die Frage ging zu Beginn in der Region durch aller Munde.

Ein Flowtrail ist eine wellige Geländeabfahrt mit moderatem Gefälle. Durch Steilkurven, Wellen und verschiedene Hindernisse kommt ein Achterbahn-Feeling auf das süchtig macht!

Der Flowtrail wurde extra so angelegt, dass jedes Hindernis einfach umfahrbar ist, sollte sich jemand ein Teil des Trais nicht zutrauen. In Analogie zu Skipisten-Klassifizierungen ist jeder Abschnitt gekennzeichnet und geführt:

  • Blau: Einfaches Hindernis
  • Rot: etwas schwierigeres Hindernis
  • Schwarz: Anspruchsvolles Hindernis

Der Trail ist für jeden befahrbar, auch für „normale Mountainbiker“, dieser sollte jedoch seinen Fahrstil entsprechend anpassen.

Aber nun seht selbst!

weitere Infos auf:

www.flowtrail-kreuzberg.de